Team 2017/2018

GEMSJGER_Peter.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Memmingen 28
82
2  Planegg 28 69
3  Ingolstadt
28 61
4  Bergkamen 28 45
5  Düsseldorf 27 28
6  Berlin 28 24
7  Mannheim 28 24
8  Langenhagen 27 0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

 

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 DEB Pokal Berlin

10.03.2018
16:45

 

Memmingen

Indians

Mad Dogs

Mannheim

10:0

17.03.2018
16:00

 

Memmingen

Indians

EBJ
Berlin
 6:1

11.03.2018
14:00

Memmingen

Indians

ESC
Planegg
 7:2

18.03.2018
13:00

 

Memmingen

Indians

ERC
Ingolstadt
 4:1

Big Points für Indians Frauen – 2:1 Heimsieg gegen starke Ingolstädter

Drei außerordentlich wichtige Punkte im Titelrennen sicherten sich die Frauen der Memminger Indians beim 2:1 Heimerfolg am Samstagabend gegen den ERC Ingolstadt. Vor über 200 Zuschauern und mit lautstarker Unterstützung des Indians Fanclub „Maustadt Clan“ gelang den Allgäuerinnen der 14. Sieg im 14. Spiel in der diesjährigen Bundesligasaison.

 

  Die Indians Mädels wurden durch den Fanclub "Maustadt Clan" immer wieder angetrieben

 

Es war das erhoffte Spitzenspiel der Frauenbundesliga und beide Teams schenkten sich nichts. Die Oberbayern, die bereits acht Zähler Rückstand auf die Indians hatten wussten um die Bedeutung der Partie, doch auch die Memmingerinnen wollten ihre weiße Weste um jeden Preis behalten. Als Mitte des ersten Drittels eine Strafzeit gegen die Indians verhängt wurde, nutze Manuela Anwander ein en Break und lies Lisa Geml im Tor der Oberbayern keine Chance (12. Min). Mit dieser 1:0 Führung wurden dann auch zum ersten Mal die Seiten gewechselt.

 

  Die 1:0 Führung durch Manuela Anwander

 

Noch keine Minute war im Mitteldrittel gespielt, als die Ingolstädter Torhüterin zum zweiten Mal hinter sich greifen musste. ECDC Kapitänin Daria Gleissner bugsierte im Fallen den Puck zum 2:0 in die Maschen des gegnerischen  Kastens.

 

  Da rutscht sich Scheibe gerade zum 2:0 über die Linie

 

Die Kontrahenten fighteten um jeden Zentimeter und die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Doch alle Bemühungen fanden spätestens bei den beiden gut disponierten Torhüterinnen ihren Meister. Glück hatten die Maustädterinnen dann im letzten Drittel, als die Scheibe schon im Memminger Tor lag, aber der Schiedsrichter eine Sekunde zuvor bereits abgepfiffen hatte. Zwei Minuten vor dem Ende wurde es dann doch nochmals spannend. Kristin Schmid nutzte einen Fehler der Allgäuerinnen, lief alleine auf Indians Torfrau Emma Schweiger zu und netzte zum 2:1 ein. 

 

  Der Anschlusstreffer zum 2:1 in der 58. Minute

 

ERC Coach Christian Sohlmann nahm dann auch noch seine Torfrau für eine sechste Feldspielerin vom Eis, doch gefährliche Situationen vor dem eigenem Tor ließen die Memmingerinnen nicht mehr zu. Der anschließende Jubel war riesig und die Mädels wurden minutenlang vom Fanclub auf dem Eis gefeiert.

 

  Die Indians Mädels bedanken sich beim Fanclub für die tolle Unterstützung

 

Die ECDC Frauen haben mit diesem Sieg 42 Punkte auf dem Konto und den Vorsprung auf die hartnäckigsten Konkurrenten Ingolstadt und Planegg ausbauen können – beide haben jetzt bereits 11 Punkte abgegeben, die Indians bislang keinen Einzigen.

 

Stimmen zum Spiel

Indians Trainer Werner Tenschert: „Es war nicht unser bestes Spiel heute, Ingolstadt ein sehr starker Gegner“

 

Co-Trainer Markus Rose: „Natürlich freuen wir uns über die aktuelle Lage. Aber es ist jetzt gerade Mal Halbzeit in der Liga und wir haben noch 14 Spiele auf dem Programm.“

 

Teammanager Peter Gemsjäger: „Unser ganz besonderer Dank gilt dem Fanclub Maustadt Clan, das war heute eine ganz tolle Unterstützung für uns“

 

09.12.2017 / 16:45  ECDC Memmingen Indians 2:1 (1:0/1:0/0:1)

Zuschauer: 207


Tore:

1:0 (11:40) Manuela Anwander (Marina Swikull) PP-1

2:0 (20:44) Daria Gleissner (Manuela Anwander)

2:1 (58:05) Kristin Schmid


Strafen:

Memmingen 12 Min – Ingolstadt 14 Min

 

Es spielten: Emma Schweiger (60:00), Saskia Serbest / Carina Strobel, Anna-Lena Niewollik, Daria Gleissner, Mandy Dibowski, Lena Kartheininger/ Katharina Ott, Nicola Eisenschmid, Antje Sabautzki, Sonja Weidenfelder, Taylor Day, Marie Delarbre, Julia Seitz, Manuela Anwander, Marina Swikull, Lena Schurr, Antonia Jekel